JobBart für den guten Zweck

The same hairy procedure as every year: Zum dritten Mal haben sich die Männer diesen Novem- äh Schnurrvember im Team Schnurrbärte (auch JobBart genannt) wachsen lassen. Die Kolleginnen haben gleichgezogen und gestrickt – natürlich wieder alles für den guten Zweck.

Jeden Schnurrbart (ob echt oder gestrickt) hat JobRad mit einem Spendengutschein über 25 € belohnt. Zusätzlich erhielten alle Mitarbeiter bei der Weihnachtsfeier je 75 €, die sie nach eigener Wahl auf verschiedene gute Zwecke verteilen konnten.

Sechs Projekte standen dafür zur Auswahl, die sich zusammen über mehr als 11.000 € Unterstützung freuen:

  • Bike Bridge fördert den interkulturellen Austausch durch Sport und bringt geflüchteten Frauen das Radfahren bei.
  • Die Freiburger Tafel sammelt überschüssige, qualitativ einwandfreie Lebensmittel ein und gibt sie an Bedürftige weiter.
  • World Bicycle Relief produziert günstige Fahrräder für ländliche Gebiete in Afrika und verbessert so die Mobilität der Menschen vor Ort.
  • Die Holzwerkstatt Puzzle³ (Freiburger Stadtpiraten) ist eine Ausbildungsvorbereitung und eröffnet Geflüchteten einen Weg in den Arbeitsmarkt.
  • Die Heilsarmee hilft sozial schwachen Menschen. Mit unserer Spende wird die Organisation der diesjährigen Sozial-Weihnachtsfeier unterstützt.
  • Für Ride 2 Live ist der Kampf gegen Krebs ein Wettkampf. Der Verein setzt sich dafür ein, durch Radsport auch in schweren Zeiten etwas mehr Lebensqualität zu erhalten.

Wir bedanken uns bei allen, die sich an der Aktion beteiligt haben und sind schon gespannt auf die JobBärte kommenden Schnurrvember, gewachsen oder gestrickt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.